Delta V1072 D Verstärkung einstellbar machen...

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

Antworten
Benutzeravatar
acidfarmer
Beiträge: 261
Registriert: Mi Sep 13, 2006 9:45 pm
Wohnort: NRW/MK

Delta V1072 D Verstärkung einstellbar machen...

Beitrag von acidfarmer »

Hallo,
nach langer Abstinenz bin ich mal wieder hier mit einem kleinem Problem....
Ich habe einen Delta V1072 D mit fest eingestellter Verstärkung. Auf Kubi´s Seite habe ich einen Plan für den Delta V1072 DO gefunden.
Beim 1072 DO, ist im gegensatz zum 1072 D, die Verstärkung einstellbar. Die Schaltungen scheinen mir identisch. Nur beim DO ist jeweils ein Poti und ein Widerstand mehr in der Schaltung. Beim V1072 D ist genau für dieses Poti und den Widerstand noch Platz auf der Platine (nicht bestückt), genauso sieht es mit dem Gegenkoppelwiderstand aus. Beim V1072 D sitzt dieser extern, beim V1072 DR intern (auch dieser ist beim V1072 D vorbereitet und nicht bestückt auf der Platine).

Sehe ich das richtig, dass ich nur die beiden Potis, die beiden Widerstände darunter und die beiden Gegenkopplungswiderstände einsetzen muss damit ich eine einstellbare Verstärkung habe?
Und wie gross sollte der Gegenkopplungswiderstand sein?

Zum besseren Verständnis habe ich mal den Schaltplan vom V1072 DO angehängt, die rot markierten Potis und Widerstände sind die beim V1072 D nicht bestückten...

Grüss,
Alex

Bild

Benutzeravatar
acidfarmer
Beiträge: 261
Registriert: Mi Sep 13, 2006 9:45 pm
Wohnort: NRW/MK

Re: Delta V1072 D Verstärkung einstellbar machen...

Beitrag von acidfarmer »

So, hab mal ein bisschen rumprobiert und bei P4 und P24 nen 5K Poti getestet...passiert absolut nix.
Habe dann mal für den Gegenkopplungswiderstand nen 10K Poti testweise angeklemmt. Damit konnte ich dann in nem gewissen Rahmen die lautstärke am Ausgang regeln...ist es wirklich so einfach oder bin ich da auf dem Holzweg?

mch
Beiträge: 367
Registriert: Mi Sep 07, 2011 9:00 pm
Wohnort: München

Re: Delta V1072 D Verstärkung einstellbar machen...

Beitrag von mch »

Servus Alex,

das Problem kommt mir bekannt vor... verdammt bekannt...
Genau: viewtopic.php?f=9&t=2085

Nimm gute Potis, dann musst Du sie nicht ein paar Jahre spaeter tauschen... :-/

Gruesse
Michael

Benutzeravatar
acidfarmer
Beiträge: 261
Registriert: Mi Sep 13, 2006 9:45 pm
Wohnort: NRW/MK

Re: Delta V1072 D Verstärkung einstellbar machen...

Beitrag von acidfarmer »

Moin Michael,
cool, das habe ich garnicht gefunden beim suchen! Da wird ja alles bestens erklärt :)
Danke für den Hinweis! :)
Gruss,
Alex

Antworten