Seite 1 von 1

Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Fr Jul 10, 2020 10:03 pm
von jensenmann
Yo, ich habe mal wieder fertig:
Ein Harrison Ford Filter mit 51x Edge Connector fürs 500er Rack. Das Frontpanel ist von Frank, der dilettantische Metallbau und die legendäre, verwahrloste Verkabelung ist original Jensenmann. Als Filterchip habe ich ein LT1058 verbaut. Der klingt in der Schaltung deutlich besser als der originale TL074. Die Filterkondensatoren habe ich auch geändert, damit das HPF tiefer ansetzt und das TPF höher. Wenn beide am Anschlag sind und man schaltet an ändert sich klanglich nichts. Das ist im Originalzustand nicht so. Aber darüber hatte ich bei groupdiy.com schon geschrieben.

Bitte keine Kommentare über verschwommene Fotos. Das ist Kunst. Es schafft außer mir niemand mit Digitalkamera Bilder so zu verwackeln...

https://ibb.co/pX5KQh4
https://ibb.co/5jSvQnT

Bild
Bild

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Sa Jul 18, 2020 5:07 pm
von frans
In meiner verschwommenen, tatsächlich* schlampig verkabelten und grenzdebil verträumten Welt wäre dann nach meinem Urlaub die Möglichkeit, daß ich beim Jensenmann die Platine bekäme (oder wenn er auf sowas keine Lust hat, ein PDF damit ichs wo machen lass) und beim Frank bloß sagen muß, daß ich das Metallzeugs bestelle. Und dann macht noch wer 2-3 Zettel, BOM, Verkabelungsbild für Leute, deren Löten eher was für die Special Olympics ist und ab damit....Notfalls helf ich dem Jens mit den Zetteln, weil was mit Druckvorstufe, Grafik und so Gedöns hab ich irgendwann mal gelernt.


*im Gegensatz zur realen Welt von Jens...

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Sa Jul 18, 2020 5:50 pm
von TVPstudio
hi frans,


ich habe auch noch ein paar von den platinen bei interesse.

lg Felix

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Sa Jul 18, 2020 6:34 pm
von jensenmann
Ich kann auch gerne mal den Rafael fragen, ob er die Gerber für die Platinchen rausrückt.

Wenns aber ein bisschen mehr sein darf und du Geduld hast, dann warte noch ein bisschen, bis mein neues Projekt fertig ist. Es wird ein 500er Modul werden, das einen Tilt EQ, den Harrison Filter, einen Phasendreher und eine umschaltbare Ausgangsstufe mit el. Symmetrierung oder wahlweise einem von zwei unterschiedlichen Trafos haben wird. Die Lochrasterversion spielt schon. Ich muß nur mal die Platine machen.

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: So Jul 19, 2020 11:26 am
von frans
Beides ja. Freu!!! Und wenn du für die Dokumentation /etc. Hilfe mit PDFs und so brauchst: meld dich, ich helf dir gern.

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Do Jul 23, 2020 8:57 pm
von jensenmann
Volker hat mir gerade geschrieben, daß er die 51x Edge-Connector Platinchen wieder vorrätig hat.
Die Potis waren 2x 47k rev log von audiomaintenance.com. Aber das Zeug aus England herzuschicken und per Swift Banküberweisung zu bezahlen ist mal echt teuer. Ich habe gerade für meine letzten Platinchen die Potis nachbestellt und musste mich beim Endpreis dann fast übergeben. Da werde ich nicht mehr oft einkaufen....

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Sa Jul 25, 2020 5:23 pm
von MarkusP
Hallo auch,

bei Mouser gäbe es rev. log in Stereo 2x50k für bezahlbares Geld.
Weiß nicht, ob die bei Dir passen würden.
Ansonsten habe ich für einen Teilnachbau eines Studer-EQs auch schon mal normale log-Potis genommen, da ist dann halt die Skala verdreht. Geht aber auch.

https://www.mouser.de/ProductDetail/BI- ... fzOw%3D%3D

Gruß aus Berlin

MarkusP.

Re: Harrison Ford Filter 500

Verfasst: Sa Jul 25, 2020 6:59 pm
von jensenmann
Vielen Dank für den Tip. Ich hatte Mouser bis vor kurzem überhaupt nicht auf dem Schirm. Aber in den letzten Monaten habe ich dort öfter bestellt und war sehr zufrieden. Die machen die Zollabwicklung zuverlässig. Das ist mal was wert. Außerdem sind einige Sachen dort auch günstig.

Die Potis aus dem Link passen vom Footprint her nicht auf die vorhandenen Boards. Für das neue Projekt könnte ich die aber nehmen. Wenn ich es richtig auf dem Schirm habe kann man alternativ bei Potentiometer Service alphastat.de die passenden Potis fertigen lassen. Die sind auch garnicht so teuer. Meine Sontec Potis waren von dort.